Produktionsmechaniker /in EFZ

Kontakte

Bernhard
Pellet

Abteilungsleitung

Manuel
Benz

Fachbereichsleitung

Nächste Termine

Fachkommissionssitzung Maschinenbau
Donnerstag, 26.09.19
17:00 Uhr

Berufsbild

Produktionsmechaniker/innen fertigen und bearbeiten Bauteile aus unterschiedlichen Materialien mit Hilfe von Maschinen und Einrichtungen. Sie setzen Maschinenbauteile zu Baugruppen zusammen und führen Instandhaltungen an  Geräten, Apparaturen und Maschinen durch.

Tätigkeiten

Produktionsmechaniker/innen sind in mechanisch-technischen Betrieben tätig. Sie bearbeiten Bauteile aus hochwertigen Werkstoffen mit unterschiedlichen Maschinen und  montieren sie zu Geräten, Apparaten und Maschinen zusammen. Dafür lesen sie Fertigungsunterlagen und technische Zeichnungen. Daraus interpretieren sie Vorgehensweisen.

Sie beherrschen die Bearbeitungs- und Verbindungstechniken wie Bohren, Drehen, Fräsen, Schleifen, Löten, Kleben und Schweissen. Sie fertigen Apparate-, Geräte- und Maschinenteile oder ganze Stahlbaukonstruktionen. Mit Dreh- und Fräsmaschinen stellen sie zudem präzise Einzelteile her. Zu ihrem Einsatzgebiet gehört auch das computergesteuerte Werkzeugschärfen oder die allgemeine CNC - Fertigung. Nach der Produktion prüfen sie mit Messinstrumenten die Qualität der Teile anhand der technischen Zeichnung.

Produktionsmechaniker/innen montieren und installieren Einzelteile zu Baugruppen. Sie bauen Geräte, Apparate und Maschinen unterschiedlichster Art zusammen. Die Berufsleute kontrollieren und warten einfache Maschinen, wie auch komplexe Anlagen. Falls nötig, führen sie Demontagen durch und ersetzen einzelne mechanische, elektrische, pneumatische oder hydraulische Elemente.

Bei der Arbeit halten sich Produktionsmechaniker/innen an die geltenden Sicherheitsvorschriften und tragen z.B. beim Schweißen, Umformen und Fertigen die erforderliche Schutzausrüstung. Sie schützen ihre Gesundheit, die Umwelt und Anlagen. Sie arbeiten nach wirtschaftlichen Kriterien.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und der Unterricht findet jeweils an einem Tag pro Woche statt.

Berufsbezogene Fächer

  • Technische Grundlagen (Mathematik und Physik)
  • Werkstofftechnik
  • Zeichnungstechnik
  • Verbindungs-, Fertigungs- und Maschinentechnik 

Weitere Fächer

Abschluss

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Produktionsmechaniker/in EFZ». 
 

Kontakt

Kultur ist unsere Herausforderung – Lust auf zusammen! Austausch und Vernetzung sind beim BZR auf allen Ebenen alltäglich. Partnerschaftlich, menschlich, offen, ehrlich: Wir freuen uns auf Sie, sprechen Sie uns an.

Bernhard Pellet

Leiter Abteilung Technische Berufe

Manuel Benz

Fachbereichsleiter Produktionsmechaniker

Nächste Termine

Donnerstag
26.09.19
17:00 Uhr

Fachkommissionssitzung Maschinenbau