Kaminfeger/in EFZ

Kontakte

Roger
Ammann

Abteilungsleitung

René
Zünd

Fachbereichsleitung

Nächste Termine

Fachkommissionssitzung Kaminfeger/in
Montag, 02.09.24
17:00 Uhr
Fachkommissionssitzung Kaminfeger/in
Montag, 02.09.24
17:00 Uhr

Berufsbild

Kaminfeger/innen sorgen für effiziente wärmetechnische Anlagen. Sie reinigen, warten und überprüfen Feuerungsanalgen und Kamine. So reduzieren sie die Schadstoffemissionen und minimieren das Brandrisiko.

Tätigkeiten

Kaminfegerinnen und Kaminfeger kontrollieren und reinigen die verschiedenen wärmetechnischen Anlagen (WTA) der Brennstoffe Holz, Gas und Öl. Sie beurteilen und kontrollieren den Zustand der einzelnen Anlagen. Anhand der Analyse entscheiden sie über das weitere Vorgehen. Sie reinigen die Anlagen und Komponenten nach fachtechnischen Grundsätzen mit den entsprechenden Werkzeugen und Materialien und bestimmen das anzuwendende Reinigungsverfahren. Durch ihre Arbeit garantieren sie der Kundschaft eine sauber funktionierende, regelmässig gewartete und funktionstüchtige Anlage. Im Rahmen von Wartungs- und Servicearbeiten an den wärmetechnischen Anlagen beheben Kaminfegerinnen und Kaminfeger kleinere Mängel an der Anlage oder Anlagenteilen selbständig und nehmen die nötigen Reparaturen vor. Bei Bedarf ziehen sie dafür spezialisierte Fachleute bei.

Schwerpunkt Warten und Reinigen von Lüftungsanlagen:

Kaminfegerinnen und Kaminfeger kontrollieren und reinigen im Team die zunehmend verbreiteten kontrollierten Wohnraumlüftungen sowie Lüftungen im Bad. Sie sorgen für einen hygienisch einwandfreien Betrieb dieser Lüftungen, reinigen das Lüftungsgerät sowie die dazugehörigen Aussen-, Fort-, Zu- und Abluftleitung und nehmen die Luftmengen-Einstellungen nach den Bedürfnissen der Kundschaft vor.

Schwerpunkt Durchführen von lufthygienischen und energetischen Messungen und Kontrollen an WTA:

Kaminfegerinnen und Kaminfeger nehmen lufthygienische und energetische Messungen und Kontrollen an Holz- , Gas- und Ölfeuerungen nach gesetzlichen Vorgaben vor. Sie führen auch die visuelle Holzfeuerungskontrolle nach kantonalen Vorschriften durch und instruieren die Kundschaft bezüglich des richtigen Betriebs. Dabei wenden sie die einschlägigen Baunormen, Luftreinhalte- und die Brandschutzvorschriften an. Bei erkannten Fehlern und Mängeln zeigen sie der Kundschaft die notwendigen Massnahmen auf.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und der Unterricht findet jeweils an einem Tag pro Woche statt.

Lerninhalte

  • Kontrolle und Reinigung von wärme- und lufttechnischen Anlagen
  • Gesetzliche Kontrollen von wärmetechnischen Anlagen
  • Kundenberatung und Störungsbehebung
  • Arbeitsorganisation, Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und betrieblicher Umweltschutz

Weitere Fächer

Abschluss

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Kaminfeger/in EFZ». Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Kontakt

Kultur ist unsere Herausforderung – Lust auf zusammen! Austausch und Vernetzung sind beim BZR auf allen Ebenen alltäglich. Partnerschaftlich, menschlich, offen, ehrlich: Wir freuen uns auf Sie, sprechen Sie uns an.

Roger Ammann

Leiter Abteilung Gewerbliche Berufe, Qualitätsleiter

René Zünd

Fachbereichsleiter Kaminfeger/innen

Nächste Termine

Montag
02.09.24
17:00 Uhr

Fachkommissionssitzung Kaminfeger/in

Montag
02.09.24
17:00 Uhr

Fachkommissionssitzung Kaminfeger/in