Logistiker/in EFZ

Kontakte

Bernhard
Pellet

Abteilungsleitung

Daniel
Kobas

Fachbereichsleitung

Nächste Termine

Berufsbild

Logistiker/innen EFZ nehmen Güter entgegen; anschliessend transportieren, lagern und verteilen sie diese Güter. Sie arbeiten einerseits in Lagern von Dienstleistungs-, Handels- oder Produktionsbetrieben und andererseits in Brief- und Paketzentren, in der Postzustellung, in Güterverteilzentren oder an Bahnhöfen und Terminals.

Tätigkeiten

Logistiker/innen EFZ lagern, transportieren und verteilen Konsum-, Produktions- und sonstige Güter sowie Briefe, Pakete und Gepäckstücke.

Fachrichtungen

Logistiker/innen EFZ spezialisieren sich auf eine von drei Fachrichtungen. Berufsleute aller Fachrichtungen nutzen den Computer und den Scanner als wichtiges Hilfsmittel. Sie registrieren damit Güter, führen Bestandeskontrollen durch, planen mit einfachen Berechnungen die Lagerbewirtschaftung, erstellen Statistiken und bearbeiten Bestellungen.

  • Lager

    Logistiker/innen EFZ nehmen Güter entgegen, kontrollieren sie und verbuchen die Wareneingänge im Computersystem. Mit Hilfe von Flurförderzeugen oder komplexen Fördersystemen lagern sie die Güter in geeigneter Weise ein. Trifft eine Bestellung bei ihnen ein, bereiten sie die entsprechenden Waren für die Auslieferung oder den Versand vor, verpacken und beschriften sie, erstellen die Lieferpapiere und beladen die Fahrzeuge auf fachgerechte und sichere Art und Weise. Weiter prüfen sie regelmässig die Lagerbestände, so dass weder Überbestände noch Engpässe entstehen.

  • Distribution

    Im Bereich Distribution stellen die Logistiker/innen EFZ insbesondere Sendungen den Endkunden zu. Das sind Privathaushalte genauso wie Firmen. Logistiker/innen EFZ haben jeden Tag Kundenkontakt, sie beraten Kunden in Bezug auf Dienstleistungen und Produkte ihres Ausbildungsbetriebs. Die effektive Zustellung erfolgt mit dem Roller oder dem Lieferwagen. Logistiker/innen EFZ nehmen auch Sendungen vom Absenderkunden entgegen und bereiten die Sendungen für die maschinelle oder manuelle Sortierung vor. Sie sortieren Sendungen nach vorgegebenen Kriterien und organisiert deren Zustellung.

  • Verkehr

    Im Bereich Verkehr arbeiten Logistiker/innen EFZ vor allem auf Rangierbahnhöfen. Im Rangierdienst formieren sie Reise- und Güterzüge, indem sie diese kuppeln und entkuppeln und so für die nächste Fahrt bereitstellen. Dabei stehen sie mit den Lokführer/innen per Funk in Kontakt und halten sich strikte an die Sicherheitsbestimmungen. Ausserdem be- und entladen sie Bahn- und Lastwagen und übernehmen Aufgaben im Lager von Industriewerken.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und der Unterricht findet jeweils an einem Tag pro Woche statt.

Berufsbezogene Fächer

  • Berufskunde: Entgegennehmen von Gütern, Bewirtschaften von Gütern, Verteilen von Gütern, Einhalten der Vorgaben zur Arbeitssicherheit sowie zum Gesundheits-, Daten- und Umweltschutz, Optimieren von Qualität, Wirtschaftlichkeit und Ressourceneffizienz

Fachbezogene Fächer

  • Fachrichtung Lager: Bewirtschaften von Lagern
  • Fachrichtung Distribution: Entgegennehmen und Zustellen von Sendungen
  • Fachrichtung Verkehr: Bewegen von Fahrzeugen im Bahnbetrieb

Weitere Fächer

Abschluss

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Logistiker/in EFZ». Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden. 
 

Kontakt

Kultur ist unsere Herausforderung – Lust auf zusammen! Austausch und Vernetzung sind beim BZR auf allen Ebenen alltäglich. Partnerschaftlich, menschlich, offen, ehrlich: Wir freuen uns auf Sie, sprechen Sie uns an.

Bernhard Pellet

Leiter Abteilung Technische Berufe

Daniel Kobas

Fachbereichsleiter Logistik

Nächste Termine

Montag
18.03.19
-
Freitag
22.03.19

Delegiertenversammlung Lernende Rorschach