Kanton St.Gallen

Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal

 

BZR-Zertifizierungen

SGS Société Générale de Surveillance SA
 

Fleischfachfrau/mann EFZ

Metzgereien bieten mehr als Wurstwaren und schöne Fleischstücke. Partyservice, das Herstellen von Traiteur- und Geschenkartikeln oder das Zubereiten fertiger Menüs zählen ebenso dazu. Metzgereien übernehmen oft auch die Funktion eines Quartierladens für den täglichen Nahrungsmitteleinkauf. Die Fleischfachleute - die bisherige Bezeichnung war Metzger/in - wählen bereits in der beruflichen Grundbildung einen Schwerpunkt: Im Bereich "Veredelung" beraten sie die Kundschaft, sie kochen, bereiten Platten, Wurstwaren und pfannenfertige Artikel sowie Spezialitäten zu. Im Bereich "Verarbeitung" zerlegen sie das Fleisch und bereiten es für den Verkauf vor. Sie stellen Würste und Schinken her, würzen und räuchern Fleischwaren, bereiten Gerichte zu. Im Bereich "Industrielle Verarbeitung" stellen sie Produkte in grossen Mengen her. Sie kennen die Verfahren zur Verarbeitung und Haltbarmachung und setzen für die Produktion Industriemaschinen genauso wie Verpackungslinien ein. Im Bereich "Gewinnung" kennen sie sich mit Fütterung, Aufzucht und Haltung der Tiere aus, schlachten und zerlegen sie fachgerecht, beinen aus und stellen Wurstwaren her.

(Quelle: Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG)

 

Ausbildungsdauer
3 Jahre

 

Schulische Bildung

1. - 3. Lehrjahr 1 Schultag pro Woche

 

Abteilungsleiter

 

Fachbereichsleiter

 
 

Aktuelles

Lehrabschlussfeier Logistiker/innen 2017

Bilder der Lehrabschlussfeier Fotos: Felix Engler

Start in die Zukunft

166 frischgebackene Kaufleute feiern ihren Lehrabschluss. Es ist der Abschluss eines Lebensabschnitts – und zugleich der Start in die berufliche...

Basis für eine erfolgreiche Zukunft

In einer würdigen Feier auf Schloss Weinstein in Marbach erhielten die Berufsmaturitätsabsolventen des Berufs- und Weiterbildungszentrums...