Kanton St.Gallen

Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal

 

BZR-Zertifizierungen

SGS Société Générale de Surveillance SA
 

Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ

Fachrichtungen und Tätigkeiten

Fachleute Betriebsunterhalt sind dafür verantwortlich, dass alle Einrichtungen in Gebäuden und darum herum funktionieren. Sie arbeiten meistens bei öffentlichen Verwaltungen, in Werkhöfen, Grossbetrieben und Institutionen (Heimen, Schulen, Sportzentren).

 

Die Aufgaben sind sehr vielfältig. Es gibt die Schwerpunkte Hausdienst und Werkdienst. Beide Schwerpunkte beinhalten die Reinigung von Gebäuden und Aussenanlagen, die Gartenpflege und die Abfallbewirtschaftung. Wobei sie im Hausdienst eher drinnen und im Werkdienst vor allem draussen tätig sind. Es werden auch die richtigen Reinigungsmethoden und Reinigungsarten gelehrt. Wichtig ist auch der sichere Umgang mit den Chemikalien und das richtige Recycling.

 

Hausdienst: Sie überwachen und warten die haustechnischen Anlagen. Ausserdem wechseln sie Fensterdichtungen aus, ersetzen Lampen, Türschlösser und Sicherungen, kontrollieren Heizungen und Elektroinstallationen. Im Santiärbereich gibt es auch einige Arbeiten wie defekte Armaturen ersetzen, Armaturen entkalken und verstopfte Siphon reinigen. Kleinere Reparaturen können sie selbst erledigen.

 

Werkdienst: Zu den Aufgaben der Fachleute Betriebsunterhalt im Werkdienst gehören unter anderem der bauliche Unterhalt. Sie beheben Schäden an Gebäuden und Aussenanlgen. Neben Grünanlagen pflegen sie auch Wege und Strassen. Dazu gehören die Unkrautbekämpfung, der Winterdienst und die Reparatur von Belagsschäden.

 

Bei der Arbeit setzen sie verschiedene Geräte, Maschinen und Fahrzeuge wie Hochdruckreiniger und Rasenmäher ein.

 

Hinweis:  Das BZR bietet nur Lehrstellen im Bereich Hausdienst an.

 

 

Die Ausbildung

Dauer: 3 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis: öffentliche Verwaltungen, Grossbetrieben, Institutionen (BZR)

Schulische Bildung: in einer Berufsfachschule (GBS in St. Gallen)

Anzahl Arbeits- und Schultage:

1. - 3. Lehrjahr: 4 Tage im Betrieb, 1 Tag in der Berufsfachschule

Abschluss: Eidg. Fähigkeitszeugnis "Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ"

 

 

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Volksschule

 

 

Berufsanforderungen

  • Handwerkliches Geschick
  • Praktisch-technisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit

 

 

Weitere Informationen

Du möchtest noch mehr über die Berufslehre als Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ erfahren? Weitere Informationen findest du unter:

http://www.berufsberatung.ch

 

http://www.anforderungsprofile.ch

 

 

Fragen?

Du hast Fragen betreffend der Lehre oder dem BZR? Zögere nicht und melde dich beim Leiter Hausdienst Rorschach:

 

Guido Hollenstein, Leiter Hausdienst Rorschach: guido.hollenstein@dont-want-spam.bzr.ch

 

 

Für eine Lehrstelle bewerben

Im Moment ist keine Lehrstelle als Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ vakant. Für die weitere Suche wünschen wir dir viel Glück und Erfolg.

 

 

Aktuelles

Lehrabschlussfeier Logistiker/innen 2017

Bilder der Lehrabschlussfeier Fotos: Felix Engler

Start in die Zukunft

166 frischgebackene Kaufleute feiern ihren Lehrabschluss. Es ist der Abschluss eines Lebensabschnitts – und zugleich der Start in die berufliche...

Basis für eine erfolgreiche Zukunft

In einer würdigen Feier auf Schloss Weinstein in Marbach erhielten die Berufsmaturitätsabsolventen des Berufs- und Weiterbildungszentrums...